Leitfaden zur Bewerbung

Freie KunstKommunikationsdesignProduktdesignMedia Art & DesignKunsterziehungMasterstudiengängePromotion
Nathalie-Brueck_arbeiten_am_imaginaeren_gegenstand_gruppe-(1).jpg Motiv vom Rundgang Polina Trishkina_Haltestelle Ozean_5.jpg rendez-vous_ss20_heimburger.jpg Design-Bazaar-im-Future-Lab_2021.jpg Illustrierte_Verfassung_klein-15.jpg Medienfassade_Whale01.jpg Isabel-Hardtmann-und-Laura-Fenrich_Material-Explorers_01.jpg

Studienbewerbung

Serviceseite für Studieninteressierte


Bewerbung Masterstudiengänge zum Sommersemester 2023

Die Bewerbungsrunde für konsekutive und nicht-konsekutive Masterstudiengänge für das Sommersemester 2023 beginnt am 1. November 2022. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2022 (Ausschlussfrist).

 

Bewerbungen zum Wintersemester 2023/24

Die Bewerbungsrunde für das Wintersemester startet mit der Veröffentlichung der Hausaufgabe (praktische Arbeitsprobe für die Studiengänge Kommunikations- und Produktdesign) im Frühjahr 2023, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.
Bewerbungsfrist für Bachelor-, Diplom- und Masterstudiengänge zum Wintersemester ist der 31. Mai jeden Jahres.

Leitfaden

Schritt für Schritt zur zur Bewerbung


  • Bewerbungsfrist für Bachelor-, Diplom- und Masterstudiengänge zum darauffolgenden Wintersemester ist der 31. Mai jeden Jahres. 
  • Bewerbungsfrist für Masterstudiengänge zum darauffolgenden Sommersemester ist der 30. November jeden Jahres.

Die HBKsaar veranstaltet regelmäßig im Wintersemester Informationstage mit persönlicher Mappenberatung für Studieninteressierte, zu finden unter Termine. Des Weiteren besteht in Einzelfällen die Möglichkeit, einen Mappenberatungstermin nach Absprache mit dem jeweiligen Professor zu vereinbaren, ebenfalls ausschließlich im Wintersemester. 

Die HBKsaar erhebt keine Studiengebühren. Die Höhe des Semesterbeitrags und des Verwaltungskostenbeitrags kann in der Studierendenverwaltung nachgefragt werden.

Schulische Voraussetzungen


Zu einem Studium in den Studiengängen Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Produktdesign und Media Art & Design kann – vorbehaltlich weiterer Anforderungen – zugelassen werden, wer die Fachhochschulreife besitzt oder Schüler*in der Klasse/Jahrgangsstufe ist, die mit der Fachhochschulreife abschließt; in den Fällen der Zulassung wegen besonderer künstlerischer Begabung wird zugelassen, wer eine abgeschlossene Schulausbildung besitzt oder zumindest Schüler*in der Klassenstufe 9 ist.

 

Zur Vorauswahl im Studiengang Kunsterziehung wird zugelassen, wer den Nachweis der allgemeinen Hochschulreife oder eines als gleichwertig anerkannten Abschlusses besitzt oder Schüler*in einer Klasse/Jahrgangsstufe ist, in der diese Quali­fikation erworben werden kann.

Zugelassen werden kann in der Regel nur derjenige Bewerber, der das Mindest­alter von 18 Jahren vollendet hat oder im selben Jahr noch vollendet.

Studienberechtigung durch besondere berufliche Qualifikation


Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, eine fachgebundene Studienberechtigung an der Hochschule durch besondere berufliche Qualifikation zu erhalten. Der Antrag muss bis zum 1. April eines jeden Jahres schriftlich bei der HBKsaar gestellt werden. Weitere Auskünfte erhalten Sie auf Anfrage.

Praktikum


In den Studiengängen Kommunikationsdesign, Media Art & Design und Pro­dukt­design ist ein stu­dien­gang­­be­zo­ge­nes, zusammenhängendes Praktikum von 12 Wochen zu absolvieren. Es kann z. B. in den Bereichen Werbung, Print- Medien, Grafik, Fotografie, Verlag, TV-Anstalt, Industriedesign, Produktdesign, Softwaregestaltung, Konstruktion, Ausstellungsgestaltung, Architektur, Innenarchitektur oder in verwandten Bereichen durchgeführt werden.

In Ausnahmefällen kann der Zentrale Prüfungsausschuss bestimmen, dass das Praktikum bis zum Ende des 4. Fach­semesters abgeleistet werden kann.
Eine abgeschlossene studiengangbezogene Ausbildung kann angerechnet werden.

Zulassungsverfahren

Bewerbung für die Studiengänge Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Produktdesign, Kunsterziehung und Media Art & Design


 

Allgemeine Informationen

Die Zulassung zum Studium in den Studiengängen Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Media Art & Design und Produktdesign erfolgt zum Wintersemester und hängt vom Bestehen einer Eignungsprüfung ab.

Die Eignungsprüfung gliedert sich in die Vorauswahl und die anschließende mündliche/praktische Prüfung

  • Bei der Vorauswahl wird anhand der eingereichten künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben geprüft, welche Bewerber*innen zur weiteren Prüfung zugelassen wird.
  • Die mündliche/praktische Prüfung wird in Form eines Prüfungsgesprächs über gestalterisch-fachliche Fragen geführt. Dabei richtet sie sich insbesondere auf Grundfragen und Zusammenhänge sowie auf fachliche Probleme der malerischen, grafischen, medialen und plastischen sowie räumlichen Darstellung unter besonderer Berücksichtigung der betreffenden Studienrichtungen.

Die Zulassung zur Eignungsprüfung setzt eine vollständige Bewerbung voraus.

Die Bewerbung muss für das Wintersemester (1. Oktober) bis zum vorangegangenen 31. Mai über das SIM-Bewerbungsportal bei der HBKsaar eingegangen sein (Ausschlussfrist). 

Das Ergebnis der Eignungsprüfung wird den Bewerber*innen nach Ablauf der Prüfung schriftlich mitgeteilt. Bei bestandener Eignungsprüfung erhalten die Bewerber*innen einen Zulassungsbescheid und müssen nachfolgend über das SIM-Bewerbungsportal den Antrag auf Immatrikulation stellen.

Bewerbungsunterlagen

  1. Lebenslauf mit Lichtbild (für Kommunikationsdesign handgeschrieben!)
  2. Hochschulzugangsberechtigung bzw. letztes Halbjahreszeugnis
  3. gegebenenfalls Nachweise über den erfolgreichen Abschluss einer studiengangbezogenen Ausbildung oder eines Berufspraktikums
  4. gegebenenfalls Nachweise bisheriger Studienzeiten sowie Studien- und/oder Prüfungsleistungen
  5. Scan Personalausweis
  6. künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben und ggf. Hausaufgabe (siehe Kommunikations- und Produktdesign)

 

Zusätzlich bei internationalen Bewerber*innen:

 

Künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben

Künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben Freie Kunst


Zusätzlich zur Online-Bewerbung ist die Mappe mit den Arbeitsproben ausschließlich per Post zu schicken. Auf der Mappe sind der Name, der Vorname und die Antrags-ID zu vermerken. Die Mappe muss am 31. Mai an der HBKsaar vorliegen (Ausschlussfrist).

Einzureichen sind eine Mappe* mit 20 Originalen und eine schriftliche Versicherung (eingeklebt in die Mappe), dass die eingereichten Arbeiten vom Bewerber/von der Bewerberin selbst angefertigt wurden. Zweidimensionale Arbeiten, z. B. Malerei, Druckgrafik, Zeichnung, Fotografie sind in einem Format bis max. DIN A1 abzugeben. Dreidimensionale Arbeiten, z. B. Plastiken, Reliefs und Modelle sind als Fotografien in einer Mindestgröße von 24 × 30 cm einzureichen.

 

Digitale Medienkunstarbeiten, z. B. Video, Audio sind auf USB-Stick oder Speicherkarte einzureichen.

Fotografie kann auch als Ausdruck eingereicht werden. Die eingereichten Arbeiten sind auf der Rückseite mit dem Namen, dem Vornamen und dem Entstehungsjahr zu versehen.

* Die HBKsaar übernimmt für die eingereichten Arbeiten keine Haftung. Sie hält die Arbeiten drei Monate nach Abschluss der Eignungsprüfung zur Abholung durch den Bewerber/die Bewerberin oder einen schriftlich Bevollmächtigten bereit. Nach Ablauf dieser Frist werden die Arbeiten vernichtet. Eingereichte Arbeiten werden von der HBKsaar nicht zurückgesandt.

Künstlerisch-gestalterische Arbeitsprobe Kommunikationsdesign


Bitte laden Sie über das SIM-Bewerbungsportal das Ergebnis der gestellten Hausaufgabe, sowie eine »Mappe« mit ca. 20 Arbeitsproben, jeweils als PDF-Dokument mit maximal 100 MB hoch (zu größeren Dateien bitte externen Link anfügen, z.B. YouTube, Vimeo oder Cloud-Speicher).

Die mündliche/praktische Prüfung im Studiengang Kommunikationsdesign findet voraussichtlich in Präsenz statt.

Künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben Kunst­erziehung


Lehramtsstudiengänge LS1 und LS1+LS2 und LAB

Über das SIM-Bewerbungsportal sind bis zu 20 Arbeitsproben in einem PDF-Dokument (maximal. 100 MB, zu größeren Dateien wie Videos bitte externen Link anfügen, z.B. YouTube, Vimeo oder Cloud-Speicher) hochzuladen.

Lehramtsstudierende können in den fachpraktischen Anteilen des Studiums wahlweise ihren Schwerpunkt im Bereich Freie Kunst oder im Bereich Design legen.

 

Lehramtsstudiengang für die Primarstufe (LP)

Über das SIM-Bewerbungsportal sind bis zu 10 eigene künstlerisch-gestalterische Arbeiten und im Hinblick auf das Eignungsprüfungsgespräch Abbildungen (Foto, Ausdruck, etc.) von drei Kunstwerken Ihrer Wahl, (maximal. 100 MB, zu größeren Dateien wie Videos bitte externen Link anfügen, z.B. YouTube, Vimeo oder Cloud-Speicher) hochzuladen.

Studierende des Lehramtsstudiengangs für die Primarstufe (LP), die sich bis zum Wintersemester 2020/21 eingeschrieben haben, können den Wahlpflichtbereich „Ästhetische Bildung“ (ÄB) mit der Vertiefungsrichtung Bildende Kunst wählen. Sie durchlaufen kein Bewerbungsverfahren, sondern können sich für das 3., 5. und 7. Semester als Studienbeginn an der HBKsaar per Formular anmelden.

Künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben Media Art & Design


Über das SIM-Bewerbungsportal sind ca. 20 Arbeitsproben in einem PDF-Dokument hochzuladen (maximal. 100 MB, zu größeren Dateien wie Videos bitte externen Link anfügen, z.B. YouTube, Vimeo oder Cloud-Speicher).

Künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben Produktdesign


Bitte laden Sie über das SIM-Bewerbungsportal das Ergebnis der gestellten Hausaufgabe, sowie eine »Mappe« mit ca. 20 Arbeitsproben, jeweils als PDF-Dokument mit maximal 100 MB hoch (zu größeren Dateien bitte externen Link anfügen, z.B. YouTube, Vimeo oder Cloud-Speicher).

Die mündliche/praktische Prüfung im Studiengang Produktdesign findet in Präsenz statt.

Zulassungsverfahren

Bewerbung für konsekutive und nicht-konsekutive Masterstudiengänge


Allgemeine Informationen

Die Zulassung zum Studium in den konsekutiven und nicht-konsekutiven Masterstudiengängen erfolgt zum Wintersemester oder Sommersemester und hängt vom Bestehen einer Eignungsprüfung ab.

Die Bewerbung für das Wintersemester muss bis zum vorangegangenen 31. Mai über das SIM-Bewerbungsportal bei der HBKsaar eingegangen sein (Ausschlussfrist).

Die Bewerbung für das Sommersemester muss bis zum vorangegangenen 30. November über das SIM-Bewerbungsportal bei der HBKsaar eingegangen sein (Ausschlussfrist).

Nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen und der eingereichten Unterlagen wird über die weitere Teilnahme am Prüfungsverfahren entschieden.

Die mündliche/praktische Prüfung in den Studiengängen Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Media Art & Design und Produktdesign findet voraussichtlich in Präsenz statt. Bitte bringen Sie das Portfolio in gedruckter Form zum Prüfgespräch mit.

Bewerbungsunterlagen

  1. Zeugnis über die Schulbildung, die zum Hochschulzugang geführt hat
  2. Abschlusszeugnis des Bachelor- oder Diplomstudiengangs oder – wenn dieses noch nicht vorliegt – eine Bescheinigung über die bislang erbrachten Leistungen, die Leistungspunkte und über die Durchschnittsnote
  3. Lebenslauf mit Lichtbild (für Kommunikationsdesign handgeschrieben!)
  4. Master Experimental Media, Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Media Art & Design, Produktdesign und Public Art / Public Design: Motivationsschreiben mit Themenvorschlag und aussagekräftige Arbeitsproben (Portfolio) in einem PDF-Dokument (maximal. 100 MB, zu größeren Dateien wie Videos bitte externen Link anfügen, z.B. YouTube, Vimeo oder Cloud-Speicher)
  5. Master Kuratieren/Ausstellungswesen und Museumpädagogik: Motivationsschreiben mit Themenvorschlag und aussagekräftige Arbeitsproben (Portfolio) bzw. wissenschaftlichen Dokumentationen in einem PDF-Dokument (maximal. 100 MB, zu größeren Dateien wie Videos bitte externen Link anfügen, z.B. YouTube, Vimeo oder Cloud-Speicher)
  6. weitere Nachweise über zusätzliche Qualifikationen (beispielsweise Berufserfahrung, Veröffentlichungen, Praktika)

 

Zusätzlich bei internationalen Bewerber*innen:

Informationen für internationale Studienbewerber*innen


Vorprüfung ausländischer Zeugnisse durch uni-assist

uni-assist ist die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen, die ausländische Zeugnisse prüft. uni-assist führt für die Hochschule der Bildenden Künste Saar die Vorprüfung der Zeugnisse durch und erstellt eine Vorprüfungsdokumentation (VPD). Der Antrag auf Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist alleine zählt nicht als Bewerbung für einen Studiengang an der HBKsaar. Alle Informationen zur Vorprüfung bitte hier durchlesen.

Internationale Studienbewerber*innen müssen ausreichende deutsche Sprachkenntnisse, mindestens Stufe B2, nachweisen. Folgende Sprachzertifikate werden unter anderem akzeptiert:

  • TestDaf: Niveau 4 in allen Teilbereichen
  • Goethe-Zertifikat: Niveau B2
  • telc Deutsch: Niveau B2
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz: 2. Stufe, mind. Niveau B2 in allen Teilbereichen
  • DSH: Niveau 2
  • Studienkolleg

Kontakt und Beratung:

Sabine Rauber

Akademisches Auslandsamt,
BAföG-Angelegenheiten, Gasthörerangelegenheiten

Weitere Infos für ausländische Studieninteressierte

International Office

Studienbewerber*innen aus China

Chinesische Studienbewerber*innen können an deutschen Hochschulen ausschließlich dann zugelassen werden, wenn sie das Zertifikat der Akademischen Prüfstelle bei der deutschen Botschaft in Peking (APS-Zertifikat) vorlegen können. Dieses Zertifikat gilt als Nachweis der in den Bewertungsvorschlägen der  Kultusministerkonferenz festgelegten Voraus­setzungen für die Aufnahme eines Erst­studiums in Deutschland.

Die akademischen Leistungsnachweise werden überprüft von:
Akademische Prüfstelle des
Kulturreferates der Deutschen
Botschaft Peking
Landmark Tower 2, Büro 0311
Chaoyang District, 8 Dongsanhuan Beilu
100004 Beijing
VR China
T +86 10 6590-7141
F +86 10 6590-7140
E kuaps@163bj.com

Kontakt und Beratung

für Studieninteressierte