Von Luftmatratzen und veganen Brotaufstrichen


WS 2018/19

Studierende

Darja Linder


Studiengänge

Freie Kunst


Richtung

Malerei


Projektart

Abschlussarbeit Lehramt

Yachtcommunism (2018) 100 x 125 cm Öl auf Holz

Alle, die schon einmal zusammen mit mehreren Menschen irgendwo übernachtet haben, werden das Gefühl von Zusammengehörigkeit kennen. Ob als Kinder bei Übernachtungspartys, bei Klassenfahrten oder später beim Festivalcamping – gemeinsam schlafen gehen und aufstehen schweißt zusammen. Das gemeinsame Erleben dieser eigentlich intimen Situation, sorgt dafür, dass man unglaublich schnell die Distanz zu anderen verliert.
Durch das Organisieren von Konzerten mit dem Haifischblut Collective und dem Beherbergen der Bands in meiner Wohnung, habe ich diese Situation regelmäßig erfahren können. Aus der Auseinandersetzung mit dem Thema sind Malereien entstanden, die sowohl inhaltlich als auch formal das besondere Gefühl von Freundschaft, Intimität und Geselligkeit einfangen.
Im Zentrum des gesamten Projekts steht das gemeinsame Übernachten und das damit einhergehende Gefühl von Zusammengehörigkeit. Durch verschiedene Programmpunkte sollen die Besucher*innen die Möglichkeit bekommen, nicht nur an das Gefühl erinnert zu werden, sondern es selbst noch einmal zu erleben. Das Konzert, mit dem logischerweise auch jeder Abend startet, bevor eine Band bei mir übernachtet, darf dabei nicht fehlen. Danach wird in den Clubräumen des Blau weitergefeiert. Ein Raum wird dabei zum Schlafzimmer umfunktioniert. Mit vielen Matratzen ausgelegt und mit Bettwäsche ausgestattet, können die Gäste nach der Party dort gemeinsam nächtigen.
Auf diese Weise kommen viele fremde Menschen zusammen, die gemeinsam getanzt und gefeiert haben und sich nun einen Schlafplatz teilen. Das, was in der Ausstellung zu sehen ist, wird selbst nacherlebt. Am folgenden Tag findet ein großes Frühstück statt, selbstverständlich mit vielen veganen Brotaufstrichen, denn die dürfen auch bei mir Zuhause nicht fehlen und haben es bei Beach Party sogar mit auf das Bild geschafft.
Durch die Verbindung von Malereiausstellung und Party-Event, wird eine Brücke geschlagen zwischen den beiden Branchen Kunst und Musik. Malerei als Medium erfährt zudem nicht nur durch den Bildinhalt, sondern auch durch die Art der Präsentation und den Kontext einen aktuellen Bezug.

Abbildungen