Threads of Life


SS 2021

Studierende

Marius Menz


Projektbetreuung

Prof. Burkhard Detzler


Studiengänge

Media Art & Design


Richtung

3D-Animationsfilm


Projektart

Diplom

Marius Menz: Threads of Life, DIplom Media Art & Design, 2021

Bei Threads of Life handelt es sich um einen semi-interaktiven Virtual Reality Film für die Oculus Quest.
In diesem Film landen wir zuerst auf der Schwelle des Todes. Nach dem überschreiten der Schwelle finden wir uns in der Gegenwart von TOD wieder, welcher etwas verwundert über den plötzlichen Besuch ist. Doch nach kurzem überlegen begleiten wir TOD zu seinen Kunden und erleben dabei deren letzten Moment unter den Lebenden. Mit Witz und einer kleinen Prise Galgenhumor erzählt uns TOD, wie es wohl zu den einzelnen Ableben kommen konnte.

Der Film nutzt dabei die besondere Technologie der Oculus Quest, mit welcher im Vorfeld ein großer Spielbereich eingezeichnet werden kann, indem wir uns bewegen. Dadurch ist es uns möglich, die Welten, in die Tod uns mitnimmt, wie in der Realität zu erkunden. Falls weniger Platz zum erleben von Threads of Life zur Verfügung steht, kann ein kleinerer Spielbereich gezeichnet werden und wir können uns mit einer Controller-Steuerung durch die Szenen bewegen.

Konzept, Design, Story, Anfertigung der Szenen, Charaktere und Gegenstände sowie Animation, VFX, Sound-Design und Stimme von TOD by Marius Menz. Programmierung der Gamelogic by Ryan David Beck.