Relations in between Objects


Volumen und Proportion im Kontext von Form und Funktion
SS 2016

Richtung

Interiordesign
Industrie- und Systemdesign
Möbel- und Ausstattungsdesign


Projektart

Semesterprojekt

Der souveräne Umgang mit Volumen und Proportion im Bezug auf Form und Funktion gehört zu den faszinierendsten Aufgabenstellungen für Produkt- und Industriedesigner. Mit unterschiedlichen analogen Modelbautechniken untersuchten die Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer, wie sich dieses formale Spannungsfeld inszenieren lässt.

Als Ergebnis intensiver Variantenbildung durch zahlreiche, schlüssig voneinander abgeleiteten Entwurfsstudien präsentierten die Studierenden ausgereifte und belegbar funktionale Objektsysteme bzw. formal spannungsvolle Objektfamilien.

 

Teilnehmende Studierende:

Caroline Heinzel
Julian Hoffmann
Pascale-Luisa Huber
Donata Koschel
Selina Lawaldt
Johanna Matheis
Maurice Mischo
Hyung Min Park
Jeongmin Park
Vicky Pyper
Xiaofei Qian
Francesco Senarega
Raphael Sommer
Zhengyu Tu

Abbildungen