Point of Business


SS 2015

Studierende

Catharina Drees
Helen Wiehr
Tobias Turco
Simone Blaß
Lisa-Christin Brödlin
David Ribeiro Ramalhosa
Lea Hofmann
Sebastian Sittinger
Jonas Görgen
Nicole Fleisch
Anna Elisa Deschle
Hannah Hennig


Studiengänge

Produktdesign


Richtung

Industrie- und Systemdesign
Corporate- und Socialdesign
Möbel- und Ausstattungsdesign
Umwelt und Nachhaltigkeit


Projektart

Atelierprojekt

Simone Blass: Point of Business, Getrocknetes Gemüse aus aussortierter bzw. »angeschlagener« Ware, mobiler Verkaufsstand aus Holz, Atelierprojekt 2015

Würstchen-, Brezel-, oder Eisstände stellen in unseren Innenstädten neben Marktständen eine Sonderform des Handels dar. Ohne eine Immobilie können sie mit relativ niedrigen Investitionen auf öffentlichem Boden betrieben werden. In Ländern mit geringerer Wirtschaftskraft bietet diese Art des Handels eine ökonomische Perspektive, wobei dort auch oft Dienstleistungen und handwerkliche Produkte on demand angeboten werden. Diese vielfältigen Kleinökonomien sollten den Projektteilnehmerinnen und –teilnehmern als Beispiel dienen, mit den digitalen und technischen Möglichkeiten unserer Zeit ähnliche Ansätze für Sonderformen des Handels im öffentlichen Raum zu entwickeln.