Obsession


Kurzfilm von Hannah Derouet
SS 2018

Studierende

Hannah Derouet


Studiengänge

Media Art & Design


Richtung

Film/Video


Projektart

Bachelor

Ist unser Denken in der Gesellschaft richtig? Ist es richtig, wie wir miteinander umgehen, uns sehen und geben? Der Schein, den wir wahren wollen, hilft er uns zu einem besseren Leben oder zerstört er uns, indem wir uns nicht mehr trauen, uns so zu geben wie wir wirklich sind?

Diese Fragen beschäftigen die Regisseurin schon ihr ganzes Leben. Und ohne diese tatsächlich zu beantworten, versucht Hannah Derouet in dem Kurzfilm Obsession, sich beobachtend an die Thematik heranzutasten. Obsession beleuchtet das Leben der eigenen Schwester, die schon seit der Kindheit mit starkem Übergewicht zu kämpfen hat und deshalb von den Menschen ganz anders behandelt wird als sie selbst.

 

Drehbuch, Regie: Hannah Derouet
Produktion: Hannah Derouet, Katharina Schacke
Kamera/Licht: Benedikt Dresen
Kameraassistenz: Kadir Akgül
Beleuchter: Philip Müller
Ton: Maritza Cruz, Julian Gruber
Maske: Julia Valentini
Set-Fotografen: Sebastian Schuster, Julia Valentini
Sounddesign, Schnitt: Hannah Derouet, Benedikt Dresen
Color Grading: Benedikt Dresen
Musik, Miras Theme: Markus Schuster


Cast
Mira: Luca-Linda Ruppert
Kind: Lenn Weil
Mutter Ruth Weismüller
Süsser Typ: Moritz Kraus
Tobi: Andreas Widenka
Rolf: Gian Alba
Sarah: Pina Beres

Abbildungen