Miss Mut


Hochschulübergreifendes Videoprojekt/Film zum Studieren mit Beeinträchtigung
SS 2014

Studiengänge

Kommunikationsdesign
Media Art & Design
Master Netzkultur/Designtheorie


Richtung

Film/Video


Projektart

Workshop

Miss Mut, Hochschulübergreifendes Videoprojekt/Film zum Studieren mit Beeinträchtigung, Prof. Dr. Rolf Sachsse, Workshop 2014

Ausgehend von einer Initiative der Hochschule für Technik und Wirtschaft beteiligten sich weitere Hochschulen des Saarlandes— Hochschule der Bildenden Künste Saar, Hochschule für Musik Saar und Universität des Saarlandes — an einer Aktion, die mit Filmen für die besondere Situation von Studierenden mit Beeinträchtigungen sensibilisieren sollte.

Nach Absprache aller Beteiligten— den jeweiligen Fachbeauftragten der Hochschulen—wurde von HBKsaar Studentin Christina Sinaris, Kommunikationsdesign, eine Postkartenaktion mit Wortmarken und einem Aufruf zur Teilnahme an Besprechungen und Filmworkshops entwickelt. Die drei dabei entstandenen Postkarten wurden an allen Hochschulen in großer Stückzahl verteilt. Zur ersten Vorbesprechung kamen rund zwölf Studierende aus allen Hochschulen des Saarlandes. Sie nahmen anschließend an mehreren Workshops von HBKsaar Mitarbeiter Jan Tretschok zur Konzeption, Drehbuch-Erstellung und Regie eines Videofilms teil und konnten anschließend erste Versuche einer filmischen Bearbeitung starten. Am Ende wurde ein Film von Yassine Elhabbache und Haxhi Shkodrani mit dem Titel „Träumen um aufzuwachen“ realisiert; seine Premiere fand im Kino 8 ½ statt.