Highschool Horizon Erarbeitung eines Konzepts zur Erstellung einer Zeichentrickserie


SS 2022

Studierende

Eric Heit


Projektbetreuung

Prof. Ivica Maksimovic


Studiengänge

Kommunikationsdesign


Projektart

Diplom

Eric Heit: Highschool Horizon Erarbeitung eines Konzepts zur Erstellung einer Zeichentrickserie, Diplom Kommunikationsdesign, 2022, Bitch Bible Auszug: Cover, © Eric Heit Fotos: Joas Strecker

Highschool Horizon ist ein Konzept für eine Zeichentrickserie mit langer Laufzeit, inspiriert von japanischen Franchises wie One Piece, jedoch mit Einflüssen westlicher Cartoons wie Adventure Time und einer Orientierung am westlichen Markt.

Im Zentrum der Arbeit steht eine sogenannte Pitch Bible, ein Dokument, welches grundlegende Informationen zur Serie enthält, wie Charaktere und Story, unterstützt durch diverse Artworks und Konzept-Zeichnungen. Die Pitch Bible dient üblicherweise als Handout für eine Produktionsfirma, der man zuvor eine Idee in Person präsentiert hat. Die Pitch Bible ermöglicht der Firma auch nach der Präsentation, Zugriff auf Referenzmaterial und einen Überblick der Idee und gilt als unerlässlich, um eine Serie oder einen Film zu verkaufen. Es liegt in der Natur einer Pitch Bible, die nur einen knappen Überblick über die Idee geben soll, dass ein großer Teil der Arbeit für die Betrachtenden unsichtbar bleibt. Entscheidungen über Eigenschaften von Charakteren und ihrer Umgebung, World Building, Hintergrundgeschichten, übergreifende Themen (im Detail) sowie potenzielle zukünftige Entwicklungen und Plot-Twists sind ein großer Bestandteil dessen, was nötig ist, um eine Serie zu konzipieren. Dennoch fließt nur ein Bruchteil dieser Informationen in die Pitch Bible ein. Während meiner Arbeit entstanden hierdurch diverse „Nebenprodukte“, darunter Comic-Strips und Kurzgeschichten, Skripte für Episoden, bis hin zu Merchandise.

Die Geschichte entspricht im Wesentlichen den Genres Science Ficiton & Coming of Age und handelt von dem Menschenjungen Jacob, der ein interplanetares Internat besucht, auf dem die unterschiedlichsten Kreaturen des Universums zusammenkommen, um von und miteinander zu lernen. Mit diesem Konzept ist die Schule die erste ihrer Art und dient somit als Friedenssymbol der Völker, jedoch sind nicht alle der Schule wohl gesonnen, und sie wird Ziel einer terroristischen Gruppe. Die Schule versucht dies so gut es geht zu verheimlichen, doch Jacob wird Zeuge eines Angriffs. Von hier an versucht er, den Geheimnissen der Schule auf den Grund zu gehen, und es formt sich eine Gruppe um ihn. Zusammen müssen sie den Spagat zwischen Schulalltag und dem Entschlüsseln einer mutmaßlichen Verschwörung meistern. Auf der Mikro-Ebene kämpfen die Protagonist*innen also mit den klassischen Themen eines Teenagers, wie Freundschaft, Liebe und Schulalltag, während sie auf der Makro-Ebene versuchen, ein politisches Desaster zu verhindern, dessen tatsächliches Ausmaß ihnen gar nicht bewusst ist.

Text: Eric Tarek Shaw Heit

 

Diese Website verwendet lediglich systembedingte und für den Betrieb der Website notwendige Cookies (Session, individuelle Einstellungen).
Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen