Handlungsorientierte Zugänge zu abstrakter Kunst in der Primarstufe


SS 2018

Studiengänge

Kunsterziehung


Richtung

Kunstdidaktik


Projektart

Abschlussarbeit Lehramt

Kunstrezeption in der Grundschule ist ein Thema, welches bei Lehrpersonen mit großen Unsicherheiten verbunden ist: zum einen, da dieses Thema in der Ausbildung der Lehrkräfte weniger intensiv bis gar nicht behandelt wird und zum anderen aufgrund der dazu wenig ausgearbeiteten Impulse aus der Fachdidaktik.
Deshalb beschäftigt sich die vorliegende wissenschaftliche Arbeit mit dem Titel Handlungsorientierte Zugänge zu abstrakter Kunst in der Primarstufe theoretisch und praktisch mit der Kunstrezeption abstrakter Kunstwerke in der Grundschule. Der Fokus liegt dabei auf einem ersten Bildzugang, durch den Anknüpfungspunkte für eine vertiefte Rezeption gewonnen werden. Nach einer theoretischen Fundierung des Themas Kunstrezeption aus kunstwissenschaftlicher und kunstdidaktischer Sicht, erfolgt die Darstellung der Erprobung und Reflexion eines Unterrichtsversuchs zu handlungsorientierten Bildzugangsmethoden in einer Lerngruppe, die aus Dritt- und Viertklässlern zusammengesetzt war.