Entspannung


SS 2017

Studierende

David Ribeiro Ramalhosa


Lehrende

Prof. Mark Braun


Studiengänge

Produktdesign


Projektart

Bachelor

David Ribeiro Ramalhosa: Entspannung, Bachelor 2017

Entspannung kann auf viele verschiedene Arten wahrgenommen werden. Sie kann bei einem einfachen Produkt wie einem Tee beginnen und aber auch bis hin zu einem komplexen Konzept über Reisen und Therapien und darüber hinaus enden.
Im Mittelpunkt steht hier immer der Mensch, auf dessen Befindlichkeiten eingegangen werden muss. Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Entspannung ist, erst keinen Stress aufkommen zu lassen, um somit ein „normales“ Stresslevel aufrechtzuerhalten.


Relaxed-Senses (=entspannte Sinne) entspannt tatsächlich die Sinne durch diverse intuitive latente Details. Passend zu unserer hektischen, schnelllebigen Zeit, wurde Relaxed-Senses unter dem Hauptaspekt einer schnellen und mobilen Entspannung entworfen.
Durch einen Handgriff wird das Kopfband zu einer Schlafbrille erweitert. Dieser entstandene „Persönliche Raum“ erleichtert das Entspannen um ein Vielfaches. Bei Bedarf und je nach Stimmung, können die integrierten Kopfhörer zugeschaltet werden, um die Entspannungsphase mit Musik, Hörspielen usw. zu unterstützen. Genau auf Höhe dieser Lautsprecher befinden sich kleine „Knubbel“, welche die intuitive Positionierung des Kopfbandes maßgeblich vereinfachen.
Besonderen Wert wurde ebenfalls auf die Steuerung der digitalen Komponenten gelegt. Diese ist äußerst einfach und überaus intuitiv („TextileControl“). Die Funktionsweise ist denkbar einfach: anstelle von kleinen Bedienknöpfen werden leitende Knöpfe und Knopflöcher verwendet und kleine Displays zum optischen Feedback.
Des Weiteren wurde der Stoff von Relaxed-Senses mit „Outlast“ veredelt. Dieses Material kühlt und wärmt aktiv! Wenn es also kalt ist, wärmt sie und andersherum.
Der mitgelieferte Ladeclip funktioniert ganz einfach über Induktion. Durch diese Technologie wird Relaxed-Senses automatisch und kabellos aufgeladen, sobald dieses sich in dem Ladeclip befindet. Das Clip-Design erlaubt dem Benutzer dies ebenfalls zur Aufbewahrung (z.B. auf Reisen) zu verwenden. Die Mobilität wurde durch den Einbau eines Akkus (im Ladeclip) auf ein Maximum erhöht; diese dient als “Powerbar" und das gesamte System ist somit stets einsatzbereit. Relaxed-Senses ist ebenfalls (fast) komplett waschbar. Sämtliche digitale und stromleitende Komponenten sind wasserdicht verbaut. Lediglich die schallführenden Bauteile (Lautsprecher) müssen vor dem Waschen entnommen werden. Die Entnahme und das Einsetzten dieser ist ebenfalls sehr einfach und wird zusätzlich durch Magnete unterstützt.

Abbildungen