"Driven"


SS 2015

Studierende

Jan Sprengard


Studiengänge

Media Art & Design


Richtung

Film/Video


Projektart

Diplom

Meine Diplomarbeit trägt den Namen Driven und ist ein Musikvideo zu dem Lied Driven meiner Band The Maja Project.

Das Lied fängt ruhig an und steigert sich stetig bis zum Schluss. So auch das Video. Angefangen von einer beklemmenden Stimmung soll das triste Leben der Protagonistin gezeigt werden. Durch ihre Zwangsstörungen verliert die Protagonistin den Anschluss an das geregelte Leben und fällt in eine langweilige, klaustrophobische, desinteressierte, ermüdende und triste Situation, die alleine durch die Störungen gesteuert wird. Die Störungen der Protagonistin werden durch einen inneren Druck visualisiert. Sie ist angespannt, beklemmt, hat Angst und ist unsicher. Sie fühlt die innere Spannung, weiß aber nicht genau wann der nächste Schub kommt und diese/r Spannung/Druck ausbricht.

Ich sehe das Produkt Musikvideo ähnlich der früheren Radiosingle. Die Länge des Videos orientiert sich an der Länge der Audiospur und diese ist identisch mit dem zu erwerbenden Tonträger. So gesehen ist das Musikvideo einer Band die Radiosingle für das Fernsehen oder heutzutage der Video-Internetplattformen wie Youtube oder Vimeo.

Video ansehen

Abbildungen