Die Jungernhöhle


Einmischung in einen jungsteinzeitlichen Fundort
SS 2013

Studierende

Philipp Hawlitschek


Studiengänge

Freie Kunst


Richtung

Installation
Audiovisuelle Kunst/sound art


Projektart

Bachelor

Philipp Hawlitschek: Die Jungernhöhle - Einmischung in einen jungsteinzeitlichen Fundort, Bachelor 2013

Hinter den Serpentinen des Ellerberges, unweit des westlichen Abbruchs der nördlichen Frankennalb findet man die Jungfernhöhle. Ein spektakulärer jungsteinzeitlicher Kultplatz, ein Ort lokaler Schauermärchen, an dem vor tausenden von Jahren Menschen siedelten. Ich traf einsame Wanderer, Höhlenforscher und Archäologen. Bevor die nächsten Grabungen stattfinden begebe ich mich in den senkrechten Schacht hinab und mische mich vorsichtig in den kleinen Höhlenraum und die viele Zeit ein. Unter dem Eindruck der Energie und der großen Dichte des Ortes werden einige aus Glas gefertigte Gefäße platziert – Resonatoren, die das von der Decke der Karsthöhle tropfende Wasser mit einer leichten Schwebung unterstützen.