Design fürs Holzhaus


WS 2019/20

Studierende

Maurice Mischo
Josephine Symonds
Kenan Alkuwatly
Yehun Kang
Ferdinand van Schoor
Julius Heuel
Johanna Matheis
Vicky Pyper
Anna-Louisa Steinbach
Jiaqiang Guo
Luise Kempf
Weiying Xue
Sophie Altpeter
Lea Kohlhaas
Julie Ternus
Mara Kipper
Sergej Stobbe


Lehrende

Nicola Stattmann


Studiengänge

Produktdesign


Richtung

Interiordesign
Industrie- und Systemdesign
Möbel- und Ausstattungsdesign
Umwelt und Nachhaltigkeit


Projektart

Atelierprojekt

Lea Kohlhaas: Design fürs Holzhaus, pegshelf - ein modulares Regalsystem für Lochwände, 2019/2020

Der Holzbau nimmt seit einigen Jahren in privaten wie öffentlichen Bereichen immens zu, und wird als ökologischste Bauform sogar für Hochhäuser gefördert. Doch all die Produkte und Systeme, die in jedes Gebäude integriert sind wie Elektrizität oder Sanitäranlagen werden derzeit nur für Stein-, Beton- und Gipshäuser entworfen und gebaut. Darum ist es an der Zeit, Lösungen für Holzhäuser zu entwickeln - Produkte an der Schnittstelle zur Holz-Architektur! Das denkt auch das Atelier Ordinaire aus Straßburg und hat uns bei diesem Projekt unterstützt. Sie haben uns viel über den Entwurf, die Entwicklung, die Konstruktion, die Herstellung, die Montage und die Verwendung von Holzhäusern erzählt. Außerdem haben wir zu Beginn des Semesters in den Vogesen ein modulares Atelier Ordinaire Haus besucht.

Ziel war: Entwicklung von Konzepten, Systemen und Produkten, die speziell für die Integration und Montage im Holzbau konstruiert und gestaltet sind. Entstanden sind Systeme, Konstruktionen und Lösungen, die für die Weiterentwicklung des Holzbaus sehr interessant sein dürften.

Abbildungen