Design Bazaar 2015 – Refugees Welcome


Gestaltung im Kontext von Integration und kulturellem Austausch
WS 2015/16

Studierende

Zhengyu Tu
Simone Blaß
Lisa-Christin Brödlin
Aileen Aretie Dietrich
Eva Fischer
Maria Barbara Hinz
Carlotta Weiser
Jennifer Graf
Karolina Maria Suflida
Hannah Fuchs
Hannah Dietel
Leonie Doerrenbecher
Siqi Ai
Lea Hofmann
Lydia Schuller
Marie Isabel Spanier
Selina Lawaldt


Studiengänge

Produktdesign


Projektart

Kurzprojekt

Design Bazaar – Refugees Welcome

Der Design Bazaarist ein Projekt, das bereits 1995 unter der Leitung von Prof. Andreas Brandolini, Prof. Harald Hullman und Studierenden der Designstudiengänge an der Hochschule der Bildenden Künste Saar ins Leben gerufen wurde. Seither wird er mit sehr großem Engagement und Erfolg betrieben.

Die Studierenden bieten in der Vorweihnachtszeit selbst entworfene und eigenständig hergestellte Produkte zum Verkauf an. Weitgehend handelt es sich um jährlich wechselnde Kleinserien, die über den regulären Handel nicht zu erwerben sind. Die Studierenden organisieren, präsentieren und vermarkten den Design Bazaar selbst. Unterstützung erhalten sie von Professoren und Lehrenden. Der Design Bazaar existiert bereits seit über  20 Jahren und hat ein überregionales Renommee erworben.

Im Wintersemester 2015/2016 widmete sich der Design Bazaar der Unterstützung und Integration von Flüchtlingen. Im interkulturellen Kontext wurden Produkte entwickelt und produziert, die von der arabischen Kultur inspiriert sind, von orientalischer Esskultur, von Redewendungen, der typischen Architektur und vielem mehr. Der Design Bazaar fungierte dabei als Ort der Begegnung und Kommunikator zwischen den Kulturen.

Den Erlös aus dem Verkauf der Design Bazaar-Produkte spendeten die  Studierenden zur Hälfte der Flüchtlingsorganisation Refugees Welcome Box, die Begrüßungspakete und Erstausstattungen für minderjährige Flüchtlinge organisiert.