Colour and Care. Mensch Bewegung Farbe


Das Mobile - visu
SS 2021

Studierende

Anna-Louisa Steinbach


Projektbetreuung

Prof. Mark Braun


Studiengänge

Produktdesign


Projektart

Bachelor

Anna-Louisa Steinbach: Colour and Care. Mensch Bewegung Farbe. Das Mobile visu, Bachelor 2021, Produktdesign

Die Individualität eines Menschen ergibt sich aus der Summe seiner Erfahrungen. Dies gilt auch für die Farben, mit denen er sich gerne umgibt. Die Grundsteine für seine Präferenzen und Aversionen werden schon in der Kindheit gelegt und zusätzlich von seinem kulturellen Hintergrund geprägt.
Somit entwickeln sich im Laufe der Zeit positive und negative Assoziationen mit bestimmten Farben. Verschiedene Nuancen dieser können dabei die unterschiedlichsten Emotionen auslösen und mit verschiedenen Erlebnissen verknüpft sein. Dadurch wird ein großer Spielraum für individuelle Erinnerungen und Gefühle geschaffen, welcher genutzt werden kann, um eine persönliche Wirkung zu erzielen.
Wer die Farben kennt, die einem gefallen und guttun, kann nicht nur bewusster damit umgehen, sondern auch sein Umfeld sinnlicher und dadurch sinnvoller gestalten.
Farben sind mit emotionalen Inhalten behaftet und erinnern an schöne Momente, wodurch Ängste und Einsamkeit genommen werden können. Der Einsatz von Farbe muss ganzheitlich betrachtet werden, sodass wir verstehen auf welche Art und Weise sie mit uns als Individuum in Verbindung steht. Dieses Bewusstsein kann besonders an den Orten angewendet werden, an denen das Wohlbefinden einer Person die größte Rolle spielt - Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Dort werden besonders schwere und intensive Situationen durchlebt. Farben, welche nicht nur das Potential haben positive Gefühle zu wecken, sondern können sie auch vor Ort als Trigger eingesetzt werden, um den Gesundungsprozess aber auch allgemein den Aufenthalt sowohl für die Patient*innen, als auch für deren Angehörige und Betreuende angenehmer und persönlicher zu gestalten.
Das Mobile visu kann in diesem Fall als Gestaltungselement im Raum gesehen werden, welches mit seinen bunten Figuren einen Blickfang in den sonst eher reizarmen Räumlichkeiten darstellt. Durch die farbigen, sanft schwingenden Elemente wird eine positive Atmosphäre geschaffen, die das Wohlbefinden der Betroffenen steigern und Dialoge anregen soll. visu kann als Kommunikationsmittel verstanden werden, welches mit seinen Farben und Formen gemeinsame Erinnerungen und Assoziationen wachruft.
Des Weiteren stellt die Interaktion mit dem Mobile einen Anhaltspunkt für Angehörige in schwierigen Situationen dar und sorgt gleichzeitig für eine abwechslungsreiche Umgebung für die Betroffenen. Nicht nur die vielfältige Variabilität von visu, sondern auch das Betrachten aus verschiedenen Perspektiven ermöglicht das Entdecken neuer Form- und Farbkombinationen. So kann das Mobile nicht nur an den Raum angepasst werden, sondern auch an die Person, wodurch es ein Teil ihrer Persönlichkeit werden und widerspiegeln kann.