Amon Râ


WS 2016/17

Studierende

Pascal Klein


Studiengänge

Media Art & Design


Projektart

Master

Die Welt um den Nil steht in einem empfindlichen Gleichgewicht, das jede Nacht erneut ins Schwanken gerät. Seit ihrer Entstehung haben sich die Götter etabliert und sich bei den Menschen Respekt und Ehrfurcht verschafft. Wenn am Morgen die Dunkelheit durch die ersten Sonnenstrahlen aufgelöst wird, bedeutet dies den Triumph des Guten über das Böse.
Doch Eifersucht verseucht das Land. "Was aus dem Nichts kam soll dorthin zurückkehren!" so ist der Wille des Schöpfers. Nach und nach breitet sich die Wüste aus und die Welt versinkt langsam wieder in dem ursprünglichen Chaos.
Die Urkräfte sind durcheinander und nur Mâat, die Göttin des Gleichgewichts, kann die Ordnung der Welt wieder herstellen, bevor sie im Nichts versinkt.

Abbildungen