A+B+C+D+E


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile – Gestaltung elektronischer Geräte
SS 2015

Studierende

Vladimir Bessonov
Carmen Dehning
Yi Dong
Regina Fischer
Eleonora Fomina
Jasper Förtsch
Hannah Fuchs
Fabian Guhl
Jie Hao
Paula Kaminski
Marvin Köth
Viktoria Richter
Sebastian Rüstig
Mina Scharff
Kathleen Späth
Yifang Wang


Studiengänge

Produktdesign


Richtung

Interiordesign
Industrie- und Systemdesign
Möbel- und Ausstattungsdesign


Projektart

Semesterprojekt

Jasper Förtsch: A+B+C+D+E, Präsentation, Konzeption, Gesamtentwicklung, Shakerelement, Atelierprojekt 2015

Studierende gestalteten ein elektronisches Gerät ihrer Wahl. Die Erkundung des technischen Innenlebens war dabei unerlässlich und eventuell inspirierend. Der Fokus lag jedoch bei der intensiven Entwurfsarbeit und auf der Fragestellung nach funktionalen und formalen Ansprüchen, die ein Produkt erfüllen muss, um verständlich und harmonisch zu sein. Das gelungene Zusammenspiel der unterschiedlichen Komponenten ist dabei essenziell, sie müssen separat verständlich sein und bilden im Ganzen den Charakter und die Form des Produkts.

Der Entwurfsprozess wurde durch Exkursionen zur BRAUN Sammlung und zur BASFDesignfactory sowie durch Referate und intensive Recherche unterstützt.