Studierende der HBKsaar überzeugen mit Entwürfen für das Historische Museum


WS 2023/24


Studierende

Maike Paul
Matti Henn
Anna von Trott

Schlossplatz mit Historischem Museum, Foto© Historisches Museum, Wikipedia

Das Historische Museum Saar hat sich zum Ziel gesetzt, wieder mehr Besucher ins Museum locken. Deswegen wurde im Sommer 2023 ein Ideenwettbewerb gestartet. Unter dem Motto Das Museum sichtbar machen konnten Kreative bis Mitte September ihre Vorschläge einreichen.

Unter insgesamt 123 eingereichten Ideenentwürfe haben sechs die Jury unter Vorsitz von Ivica Maksimovic, Professor für Kommunikationsdesign an der HBKsaar, überzeugt. Entscheidend war dabei nur die Idee an sich und nicht, ob diese auch realisierbar ist. Das Preisgeld von insgesamt 15 000 Euro wurde gleichmäßig und den sechs prämierten Ideen aufgeteilt.

Von den HBKsaar-Studierenden Maike Paul und Matti Henn wurde der Entwurf historisches umseum saar — in, um und um (geschichte) herum von der Jury prämiert: Das, was eigentlich in einem Museum zu sehen ist, soll um das Museum herum – in der Saarbrücker Innenstadt, präsentiert werden.

Ebenfalls überzeugt hat der Vorschlag von HBKsaar-Studentin Anna Paulina Katharina von Trott zu Solz, die das Museum mit einer dramatischen, aber humorvollen Inszenierung eines ausgedachten Einbruchs in Szene setzten möchte.

 

Diese Website verwendet lediglich systembedingte und für den Betrieb der Website notwendige Cookies (Session, individuelle Einstellungen).
Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen.
Datenschutzbestimmungen