International BraunPrize 2021 für HBKsaar-Absolvent Lukas Hartz


Der BraunPrize gilt als einer der bedeutendsten Preise für Nachwuchs-Designer*innen weltweit

WS 2021/22

Als einer von 8 Gewinner*innen in der Kategorie Students wurde Lukas Hartz für sein Diplomprojekt »ORTO - Mobile Orientierungshilfe für blinde Menschen« am 18. November 2021 mit dem internationalen BraunPrize ausgezeichnet.

Der BraunPrize gilt als einer der bedeutendsten Preise für Nachwuchs-Gestalter*innen weltweit. Für den mit insgesamt 100.000 US-Dollar dotierten Förderpreis haben sich weltweit mehr als 1.100 junge Designerinnen und Designer aus 80 Ländern beworben.

Die Abschlussarbeit »Design for special needs - Assistierende Hilfmittel für Menschen mit Sehbehinderung« von Lukas Hartz zeigt, wie Design gerade im Kontext der körperlichen und sinnlichen Einschränkung eine wesentliche Rolle einnehmen kann, um betroffenen Menschen über den sozialverträglichen Einsatz assistiver Technologien eine aktive Hilfestellung in ihrem Alltag geben zu können.
Das Diplomprojekt wurde bereits im September bei dem Gestaltungswettbewerb »Was ist Gut« des Deutschen Designer Clubs in der Kategorie Produkt ausgezeichnet. Zudem war ORTO für den Designpreis für Inklusion 2021 des design inclusion e.V. nominiert.
Lukas Hartz ist Meisterstudierender bei Prof. Mark Braun im Bereich Produktdesign.

Weitere Infos zum BraunPrize 2021:

https://uk.braun.com/en-gb/braunprize/braunprize-winners/braunprize-orto
https://www.youtube.com/watch?v=5BXlHCEe0Ww
https://uk.braun.com/en-gb/braunprize/braunprize-winners

Abbildungen