Wettbewerb Innovation Hubs@Compus 2019


WS 2018/19, SS 2019

Die Hochschule der Bildenden Künste Saar zählt zu den drei Hochschulen, die beim vom Stifterverband und der Dieter Schwarz Stiftung bundesweit ausgelobten Wettbewerb „Innovation Hubs@Campus“ ausgezeichnet wurden.
Von den insgesamt 90 Bewerbungen konnten 8 ausgewählte Hochschulen ihre Konzepte einer international besetzten Jury präsentieren. Für das Konzept „s.coop - Digitale Gesellschaft kollaborativ gestalten“, das gemeinsam mit
Studierenden und externen Partnern kreativ und kritisch Fragen von Gesellschaft und Gemeinwohl ins Zentrum von Innovationsprozessen stellt, erhält die HBKsaar eine Förderung in Höhe von 250.000 Euro. Das Förderprogramm begann im Mai 2019 und ist auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt. Zusätzlich wurde die HBKsaar, gemeinsam mit 14 weiteren, an dem Wettbewerb beteiligten Hochschulen, in den Innovation Club des Stifterverbandes aufgenommen, ein Netzwerk von
Innovationsakteuren, das durch einen nachhaltigen Austausch in die gesamte Hochschullandschaft wirken soll.
Die Initiative der HBKsaar wurde von Hannes Käfer, Leiter des Digitalen Produktionszentrums, Dr. Soenke Zehle, wissenschaftlicher Mitarbeiter/Medientheorie, und Hochschulrektorin Prof. Gabriele Langendorf in Berlin vorgestellt.