Wettbewerb Kunst im öffentlichen Raum, Praktikumsgebäude der Pharmazie, Campus Saarbrücken, Universität des Saarlandes 2019


WS 2018/19, SS 2019

Für den Neubau des Praktikumsgebäudes der Pharmazie auf dem Campus Saarbrücken wurde ein Realisierungswettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Eingangs, Foyers und Hörsaals ausgeschrieben.
Die Jury entschied sich für den Entwurf „Molekülarchitekturen“ des Bildhauers Prof. Ralf Werner, der seit 2009 an der HBKsaar Bildnerische Grundlagen lehrt. Der Entwurf nimmt unmittelbaren Bezug auf den zentralen Studiengang der Pharmazie, nämlich die räumliche Struktur von Molekülen. Zwei Wände im Eingangsbereich des Gebäudes sollen Wandreliefs aus farbig gefassten Aluminiumprofilen tragen, deren struktureller Aufbau sich aus Strichformeln einzelner Neurotransmitter, den sog. Botenstoffen des Nervensystems, herleitet. Je nachdem wie ein Betrachter den Eingangsbereich durchquert nimmt er die Reliefs wie ein Vexierbild wahr, das bei wechselndem Betrachtungswinkel immer wieder neue Erscheinungsformen annimmt.

MOLEKÜLARCHITEKTUREN

MOLEKÜLARCHITEKTUREN A3

Publikation Pharmazie

Abbildungen