Ginkgo Award 2015


SS 2015


Lehrbereich

Media Art & Design


Studierende

Simon Pähler
Sebastian Flöth
Kevin Kohler
Sabine Hack
Adrien Unger
Christian Neurohr

Der 7. Kreativ-Wettbewerb stand unter dem Motto »Ändere die Welt! Sei kreativ! Mach mit!« mit dem Ziel, das Bewusstsein hinsichtlich der Gefahren für Kinder und Jugendliche beim Umgang mit Medien in der Gesellschaft zu schärfen. Der Wettbewerb rief dazu auf, sich kreativ mit Konfliktlösung ohne Gewaltanwendung auseinanderzusetzen.

 

In der Kategorie »Profi in Ausbildung« erhielten Sebastian Flöth und Simon Pähler eine Auszeichnung für ihr Trainingsprogramm Tiles (Kacheln). Dabei handelt es sich um ein interaktives Spiel für das Fachgebiet Psychologie, mit dem Probanden ihr Kurzzeit- und Langzeitgedächtnis aktivieren und forcieren. »Im Hinblick auf die jährlich zunehmende Menge an Wissen, die sich der Mensch zwingendermaßen einzuprägen hat, kommt diesem Game eine besondere Bedeutung zu und zwar auf gesellschaftlicher, auf pädagogischer und auch auf psychologischer Ebene.«

 

Ebenfalls in der Kategorie »Profi in Ausbildung« erhielten Sabine Hack, Kevin Kohler, Christian Neurohr und Adrien Unger eine Auszeichnung für das Spiel Held der Welt. »Das Game benutzt den Spieltrieb und thematisiert dabei unsere heutigen realen kosmischen Bedrohungen durch Asteroiden. Der Spieler wird zum Helden, wenn er die Erde rettet: einfache, sinnvolle und lebensnahe Konzeption. Wir sehen in diesem Game die erfolgreiche Umsetzung eines notwendigen Schrittes, den jahrelang mittels Computerspielen trainierten virtuellen „Schießdrang“ in Sinnvolles umzuwandeln.«

Abbildungen