Weihnachtsgruß des Rektorats


 

Liebe Studierende, liebe Mitarbeiter*innen, liebe Kolleg*innen,

erneut liegt ein ereignisreiches und für uns alle auch anstrengendes Jahr hinter uns. Nach einem hoffnungsvollen Sommer und Herbst hält uns die Pandemie weiter in Atem. Dennoch konnten wir im Wintersemester ein Stück weit Normalität erleben, was uns besonders für unsere Studienanfänger*innen, unsere Studierenden, aber auch für uns alle sehr gefreut hat. Der persönliche Kontakt untereinander ist durch nichts zu ersetzen.

Wir konnten bislang alle Herausforderungen der Corona-Krise sehr gut meistern und wir bedanken uns bei allen Mitgliedern der Hochschule für Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft, auch die Entscheidungen mitzutragen, die das Rektorat in diesen herausfordernden Zeiten treffen musste.

Von Herzen möchten wir uns auch für das unvermindert große Engagement bedanken, mit dem sich alle Beteiligten die Lehre und den Hochschulbetrieb insgesamt auf die neue Situation einstellten.

Unsere Anerkennung gilt unseren Studierenden, für die es besonders herausfordernde Zeiten sind und die sich dennoch unermüdlich ihrem Studium und ihrem kreativen Schaffen gewidmet haben.

So können wir insgesamt – trotz aller Widrigkeiten – auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Hiervon zeugen auch die Förderungen für neue, spannende Projekte und die zahlreichen hochkarätigen Preise und Auszeichnungen, die unsere Hochschulmitglieder erhalten haben. 

Liebe Hochschulmitglieder! Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage im Kreise Ihrer Familien und Lieben und viel Gesundheit, Glück und Zuversicht für das neue Jahr 2022.

 

Es grüßen Sie herzlichst, 

Christian Bauer, Maike Fraas und Ruth Maurer

Zurück