Comic und Graphic Novel

3 Neuerscheinungen von HBKsaar-Absolvent*innen im Frühjahr 2020


Am 13. Februar ist die Graphic Novel »Jein« von Büke Schwarz beim Jaja Verlag erschienen und wurde mit Lesung und Interview in der Pablo-Neruda-Bibliothek in Berlin vorgestellt. „Jein“ ist eine deutsch-türkische, kultur-politische Graphic Novel und zugleich die Masterarbeit von Büke Schwarz im Studienschwerpunkt Comic/Graphic Novel an der HBKsaar.

Das aus dem Web-Comic entstandene Buch »Small Hours« von Valérie Minelli, alias mrs.frollein, ist am 18. Februar bei Oni Press als internationales Release auf Englisch erschienen.

Ebenfalls als Webcomic gestartet, erscheint das Debüt von Elizabeth Pich und Jonathan Kunz »War and Peas – Funny Comics for Dirty Lovers« am 3. März beim US-Amerikanischen Verlag Andrews McMeel .

Die Web-Comics von War and Peas und mrs.frollein erfreuen sich einer riesigen Fangemeinde von hundertausendenden Abonnenten auf Instagram und Facebook.

 

Die HBKsaar spielt eine zunehmend wichtige Rolle in der deutschen Comicszene. Seit dem Wintersemester 2017/18 wird der Masterschwerpunkt Comic/Graphic Novel angeboten. In der deutschen Hochschullandschaft ist das eine Ausnahmen, die Studienmöglichkeiten für diesen speziellen Schwerpunkt sind überschaubar. 

Jonathan Kunz ist Lehrbeauftragter im Studiengang Kommunikationsdesign und betreut den Master-Schwerpunkt Comic/Graphic Novel. 2018 gewann er mit seinen Studierenden die wichtigste Auszeichnung für grafische Literatur und Comic-Kunst im deutschsprachigen Raum, den Max und Moritz-Preis. Ausgezeichnet wurde die Comic-Anthologie Paradies in der Kategorie Beste studentische Comic-Publikation.

»War and Peas – Funny Comics for Dirty Lovers« von Elizabeth Pich und Jonathan Kunz
»Small Hours« von Valérie Minelli
»Jein« von Büke Schwarz

Zurück