HALL

Das kollaborative Fotomagazin


Präsentation des Magazins und der dazugehörigen Edition

Eröffnung: Dienstag, 26. April ab 17 Uhr
Türkenstraße 3, Saarbrücken

Öffnungszeiten bis 7. Mai 2022
Mittwoch: 16 bis 18 Uhr
Freitag: 16 bis 18 Uhr
Samstag: 14 bis 18 Uhr

Die Unikate können zur Unterstützung des Projektes direkt erworben werden. Im Schaufenster ist durchgehend ein Video zum Magazin und zur Webseite zu sehen.

www.hallmagazin.de

Das Magazin HALL kann auch über hall@hbksaar bezogen werden.

Pressemitteilung Atelier Prof. Lanz vom 21. April 2022

Im Wintersemester 2020/21 ist die 2. Ausgabe des Fotomagazins Hall entstanden. Der kollaborative Charakter des Heftes zeigt sich nicht zuletzt in der Zusammensetzung der Beitragenden: Deren Kreis erstreckt sich weit über die HBKsaar hinaus und dabei entsteht ein Netzwerk engagierter Fotograf*innen.

Der dialogischen Zusammenstellung der Bilder in dieser Ausgabe ist ein besonderer Austausch vorangegangen: Die teilnehmenden Studierenden und eingeladene Fotograf*innen reagierten, in mehreren anonymen Runden, mit Fotos auf Fotos. Schon dieser Prozess erzählt davon, dass gute Fotografien nicht nur einzelne Perspektiven eröffnen, sondern auch im Dialog und über bildsprachliche Grenzen hinweg Potenziale erkennen lassen. So werden die Fotos hier konsequenterweise ohne Text vorgestellt, um die Bühne ganz ihrer visuellen Begegnung zu überlassen.

Es geht bei der Veröffentlichung nicht darum, für jede Gattung der Fotografie einen spezifischen Rahmen zu schaffen, sondern vielmehr um einen gemeinsam erarbeiteten Kontext, in dem sehr diverse Zugänge zum Medium vertreten sind und sich gegenseitig befragen. Sie hallen in der Begegnung mit den anderen nach, als ob ein Bild nie alleine existiert, sondern immer schon ein Nebenbild, ein Nachbild oder ein Vorbild darstellt.

Die Gestaltung des Heftes übernahm Christian Dietz. Zusammen mit einer von Mirco Kanthak gestalteten Webseite erweitert es eine Plattform für den Austausch über künstlerische Fotografie, auch über die HBKsaar hinaus.

Vertreten sind: Paolo Cuffaro, Jakob Francisco, Leon Fürtig, Marius Heimburger, Inyoung Jang, Ida Kammerloch, Mirco Kanthak, Franziska Kolling, Ivan Labalestra, Tamara Pick, Lukas Radius, Johanna Schlegel, Janik Schmitz, Elisabeth Schröder, Heidrun Stern, Joas Strecker.

Zurück