Wolfgang Nestler, Ausstellung »Stoff ihrer Stoffe« – Hommage an die Künstlerin Sophie Taeuber-Arp


Wolfgang Nestler, Ausstellung Stoff ihrer Stoffe, 2020

 

Wolfgang Nestler war von 1989 bis 2007 Professor für Plastik/Bildhauerei an der HBKsaar. In Berlin stellt er nun eine weitere Hommage an die Künstlerin Sophie Taeuber-Arp vor.
Der Kunstraum Krüger in Schöneberg zeigt seine Installation ab dem 11. September 2020 jeweils freitags und sonnabends sowie nach Vereinbarung. Im Zentrum der Ausstellung steht ein Tisch, darauf liegen ca. 150 Fotografien. Der Tisch ist die räumliche Übersetzung eines Formanteils aus einem Bild von Taeuber-Arp, außerdem eine Einladung, teilzunehmen, hinzusehen, An-Ordnungen physisch zu erfahren und zu verändern.

„Die dialogische Vorgehensweise ist Kern der Ausstellungsidee und prägte auch das bildnerische Wirken meiner Künstlerkollegin“, so Nestler.
Wolfgang Nestler ist emeritierter Professor und zweimaliger documenta-Teilnehmer. Seine „bildhauerischen Arbeiten charakterisiert eine besondere Ökonomie der Mittel. Mit minimalem Aufwand und ohne sich in den Vordergrund zu drängen, erzielen sie eine erstaunliche Wirkung – und hinterlassen auch nach der Wahrnehmung ein Echo, eine räumliche Erinnerung“, so Kasper König über den Künstler. Zur Ausstellung schreibt Jochen Heusinger von Waldegg:
„Eine Zimmerausstellung, die das Sehen auf den Weg bringt. Mit einem Knick in der Achse.“

Sophie Taeuber-Arp war freie Künstlerin, Publizistin und Innenarchitektin der Avantgarde.
Gemeinsamkeiten zwischen beiden lassen sich „in einer undogmatischen künstlerischen Haltung entdecken, in einer spielerischen und dennoch präzisen Offenheit der Gestaltung, in der konsequenten Strukturierung von Räumen […]“, so Dr. Roland Scotti vom Kunstmuseum Appenzell.
Der Kunstraum Krüger | Berlin besteht seit 2015 unter der Leitung von Steffen Krüger. Er wurde im vergangenen Jahr mit der Ausstellung Zum Lotsendienst bei Winden. Wolfgang Nestler. Plastik neu aufgestellt. Er ist ein unabhängiger Ort für Kunst und Kultur, der seine Besucher*innen einlädt, sich aktiv mit den gezeigten Werken auseinanderzusetzen.
Die Ausstellung wird unterstützt von der Schweizerischen Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland.


Anlässlich der Eröffnung am 6. September um 11 Uhr spricht Dr. Anett Holzheid vom ZKM Karlsruhe.

 

Stoff ihrer Stoffe

The material of their materials
Hommage à Sophie Taeuber-Arp
Ein poetisches Werkbild
von Wolfgang Nestler

Ausstellungseröffnung: 6. September 2020, 11 Uhr
Laufzeit: bis 15. Januar 2022
Öffnungszeiten: Fr 16–18 Uhr, Sa 12–16 Uhr sowie nach Vereinbarung

Kunstraum Krüger | Berlin
Hohenstaufenstraße 67
10781 Berlin
www.kunstraum-krueger-berlin.com

Zurück